Das Geheimnis der verlassenen aber unberührten Häuser

In einem staubigen, verlassenen belgischen Schloss setzt Autor Ransom Riggs ein Puzzle zusammen. 

Geheimnis Häuser

In seinem Kopf, versucht er zurückgelassenen Teile der Menschen in Ihr Leben zurück zu bringen. Aufgegeben vor Jahrzehnten, ist das Schloss dunkel und staubig, aber nicht leer. Darin verstreut Hinweise auf die Vergangenheit: alte Kleidung, handschriftliche Notizen, diverse Werkzeuge. Jedes Stück ist ein Puzzle-Stück, das ein Bild der Vergangenheit zeigt.

Wer lebte hier? Wie waren sie? Wohin sind sie gegangen?

Richtig gesehen ist Riggs unerlaubt an diesem Ort, im engl. trespassing.
Nach Angaben der BBC , ist das Gesetz zu brechen nur ein Teil der Aufregung , die zusammen mit „urban exploration“ , wo die Menschen verlassen Strukturen erkunden, den Reiz des verbotenen setzt. Das Hobby hat natürlich auch Risiken. Zum Beispiel verhaftet zu werden, wegen Einbruchs oder unbefugtes Betreten, Forscher riskieren Asbestvergiftungen, gefährlich Keime durch getrockneten Vogel Kot und Verletzungen durch rostige Nägel. Warum das Ganze ? Was ist der Reiz sein Leib und Leben zu gefährden… die meisten Forscher vergleichen die Erfahrung mit einer kindliche Neugier, andere haben eine starke Liebe für Geschichte und Architektur.
Ransom Riggs machte die Erkundung in dem belgischen Schloss aus einem anderen Grund. In seinem Video erklärt er , dass er sich Stoff für seinen Roman holen wollte – “ Die Insel der besonderen Kinder “ – die Idee war aus dem Leben gegriffen . Seine Reise für das Buch führte ihn nach Europa, um die Arten von Häusern zu finden , die in den Seiten seines Buches beschrieben werden sollten.  
 
„Es gibt diesen gewissen undefinierbaren Blick , welchen diese alten Häuser in Europa haben“ ,schrieb Riggs auf Mental Floss “ , es ist schwer vergleichbares in Amerika zu finden.“
Als er in diese verlassenen Häuser trat, entdeckte er etwas, was er nie erwartet hat. Einige der Häuser, leer seit Jahrzehnten, waren völlig unberührt. Wenn da nicht die dicke Staubschicht wäre könnte man denken das da noch jemand lebt. „Diese Häuser sind keine Gräber“, sagt Riggs. „Sie sind geheime Geschichten und warten darauf  gelesen zu werden.“ Sein Buch „Die Insel der besonderen Kinder“ erreichte Platz 1 der New York Times s ‚ Bestseller -Liste.
Schau dir nun die unglaublichen Bilder an und teile diese mit Deinen Freunden.

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentar hinterlassen